Scheunenbrand am 04.04.

Heute morgen kam es zu einem Scheunenbrand bei einem Landwirtschaftlichen Lohnunternehmen.  Beim Eintreffen der ersten Kräfte stand der Dachstuhl bereits in Vollbrand. Durch einen massiven Wassereinsatz und eine Riegelstellung, konnte eine Brandausbreitung auf eine benachbarte Maschinenhalle und das Wohnhaus verhindert werden. Sichergestellt wurde die Wasserversorgung durch Hydranten und aus dem benachbarten Eusternbach.

Während von vorne die Löschzüge Rheda und Wiedenbrück mittels Drehleiter und HULF einen Löschangriff auf die Scheune vornahmen, haben wir eine Riegelstellung auf der Rückseite der Scheune vorgenommen und so die Maschinenhalle vor einem übergreifen des Feuers geschützt. Der Löschzug Lintel war mit der Wasserversorgung beschäftigt.

Nach mehreren Stunden war der Einsatz beendet.

Die Tageszeitung Die Glocke hat einen Bericht mit Fotos und einem Video online gestellt. Hier der Link

Fotos: LZ Batenhorst und LZ Rheda

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s