Rückblick Jahreshauptversammlung

Am 03.03.2017 wurde im Pfarrheim in Batenhorst die Jahreshauptversammlung des Löschzuges Batenhorst durchgeführt.

Begonnen wurde klassisch mit einer Messe, gehalten durch unseren Präses Rüdiger Rasche. Die eigentliche Jahreshauptversammlung wurde anschließend durch unseren Löschzugführer Meinolf Heiermeier eröffnet.

Die Tagesordnung wurde in gewohnter Qualität abgearbeitet, auch wenn es die erste Jahreshauptversammlung unter der neuen Leitung von Meinolf Heiermeier und Christian Günnewig war.

Höhepunkt der Versammlung war die Ehrung von treuen Kameraden, die für 25 Jahre und 35 Jahre durch unseren Bürgermeister Theo Mettenborg geehrt wurden. So wurde Thomas Stamm für 25 Jahre geehrt und Jörg Krammenschneider und Rainer Aufderheide für 35 Jahre aktiven Dienst in der Feuerwehr.

Anschließend wurden die weiteren Ehrungen und Beförderungen durch den Leiter der Feuerwehr Ulrich Strecker vorgenommen. So wurde Robin Gödecke zum Feuerwehrmann und Elmar Pierenkemper zum Hauptfeuerwehrmann befördert. Gregor Lohmann wurde für 10 Jahre aktiven Feuerwehrdienst geehrt.

Dankes Worte erhielten Bernhard Südhoff und Ralf Westhoff, die in die Ehrenabteilung gewechselt sind.

Nach der Übergabe von Leistungsabzeichen wurde die Versammlung von Meinolf Heiermeier beschlossen und die Versammlung konnte zum gemütlichen Teil des Abends übergehen.

Einen herzlichen Dank für den guten Besuch bei allen Gästen und Kameraden, so wie natürlich allen Helfern für die Unterstützung für die Versammlung!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s