Skat- & Doppelkopf in Batenhorst

Am 23.03.2018 wurde das jährliche Skat- und Doppelkopf Turnier ausgetragen. Das Turnier findet jährlich auf Einladung des Leiters der Feuerwehr statt. In 2018 hatten wir Batenhorster die Ehre das Turnier auszurichten.

Es ist immer eine schöne Gelegenheit im Kreise der Feuerwehrfamilie den Kartenwettkampf zu suchen, mittlerweile schon mehr als 20 Jahre wird diese Veranstaltung im Wechsel in den Löschzügen der Stadt Rheda-Wiedenbrück ausgerichtet.

Wir Batenhorster freuen uns insbesondere auf das Doppelkopfspiel, gehören wir in den vergangenen Jahren immerhin zu den Seriengewinnern. In 2018 war es nun unser Kamerad Ludger Hagemann, der den Sieg und damit den Pokal sein eigen nennen durfte. Gefolgt von unserem Kameraden aus der Ehrenabteilung Heiner Lohmann und unserem Kameraden Antonius Humpe. Das Treppchen also klar in Batenhorster Hand.

Das Skatturnier wurde durch unseren ehemaligen Stadtbrandmeister Berni Erdmann gewonnen. Vor Heinz und Bernd Hoffmann, die auf den Plätzen folgten. Für Berni Erdmann besonders schön, da er den ersten Pokal vor über 20 Jahren selbst in seiner Rolle als Stadtbrandmeister gestiftet hatte. Nun darf er sich nach 20 Jahren endlich auch selbst auf dem Pokal verewigen.

Besonderer Dank galt es dem scheidenden Stadtbrandinspektor Ulrich Strecker auszusprechen, er hat die seit 20 Jahren stattfindende Veranstaltung wieder begleitet und in diesem Jahr als kleines Abschiedsgeschenk für das Essen am Abend gesorgt. Seit Antritt in seiner Funktion hat er die Mitglieder der Ehrenabteilungen und der aktiven Feuerwehrleute begleitet. Der langjährige Organisator des Abends am Standort Batenhorst, Bernhard Südhoff hat die Gunst der Stunde genutzt und Uli Strecker ganz herzlich für sein Engagement auch in dieser Sache gedankt. Als kleines Dankeschön wurde ihm u.a. ein goldenes Kartenspiel überreicht. Bis dato hat sich Uli Strecker nicht als Spieler beteiligt, was sich nach Eintritt der Ehrenabteilung auf Stadtebene, hoffentlich ändern wird.

DSC00257.JPG

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Jahreshauptversammlung 2018

Am 16.03.2017 wurde in Batenhorst zur Jahreshauptversammlung des Löschzuges Batenhorst eingeladen. Highlight der Jahreshauptversammlung war die gleichzeitige Segnung des neuen Fahrzeuges Dekon P des LZ Batenhorst. Damit wird der Löschzug Batenhorst Bestandteil vom ABC Zug des Kreises Gütersloh.

Begonnen wurde klassisch mit einer Messe, gehalten durch Pastor Olaf Loer. Unterstützt durch die evangelische Pfarrerin Stephanie Höhner. Im Anschluss an die Messe erfolgte die Segnung des Fahrzeugs Dekon P. Auf Grund der widrigen Wetterbedingungen wurde die Schlüsselübergabe in die Räumlichkeiten des Pfarrheims verlegt.

Die eigentliche Jahreshauptversammlung wurde pünktlich um 20:00 Uhr durch unseren Löschzugführer Meinolf Heiermeier eröffnet.

Die Tagesordnung wurde in gewohnter Qualität durch die Löschzugführung um Meinolf Heiermeier und Christian Günnewig abgearbeitet.

Höhepunkt der Versammlung war die Ehrung unseres Kameraden Ulrich Löppenberg, der für 25 Jahre aktiven Dienst durch unseren stellvertretenden Bürgermeister Norbert Flaskamp geehrt wurde.

Anschließend wurden die weiteren Ehrungen und Beförderungen durch den Leiter der Feuerwehr Ulrich Strecker vorgenommen. So wurde Lukas Israel zum Feuerwehrmann und Robin Gödecke und Eric Heiermeier zum Oberfeuerwehrmann befördert. Ferner wurde unser 2. Löschzugführer zum Brandinspektor befördert.

Jan Großerohde wurde für 10 Jahre aktiven Feuerwehrdienst geehrt und ein wenig später erhielt er auch noch die Ernennungsurkunde zur ersten Vertrauensperson des Löschzuges Batenhorst.

Für 40 Jahre Feuerwehr wurde Theo Beermann geehrt und Friedel Westhof und Heinz Surmann wurden für 50 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr geehrt.

Dankes Worte erhielt Siegfried Bünte, der in die Ehrenabteilung gewechselt ist.

Nach der Übergabe von Leistungsabzeichen wurde die Versammlung von Meinolf Heiermeier beschlossen und die Versammlung konnte zum gemütlichen Teil des Abends übergehen.

Einen herzlichen Dank für den guten Besuch bei allen Gästen und Kameraden, so wie natürlich allen Helfern für die Unterstützung für die Versammlung!

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Dekon P wechselt Standort nach Batenhorst

Heute Morgen haben sich einige Kameraden auf den Weg nach Borgholzhausen gemacht, um unser „neues“ Fahrzeug entgegen zu nehmen.

Das Fahrzeug Dekon P (Gerätewagen Dekontamination Personal) gehört zum ABC-Zug des Kreises Gütersloh. Dieses Fahrzeug was vom Bund zwecks Katastrophenschutz zur Verfügung gestellt wird, wurde bis Dato vom LZ Borgholzhausen-Stadt betrieben.

Aufgrund notwendiger Umstrukturierungen im ABC-Zug und der Vorkenntnis durch unseren Dekon-Anhänger, werden wir ab sofort den Betrieb dieses Fahrzeuges übernehmen und sind somit teil des ABC-Zugs Kreis Gütersloh.

Der Löschzug Rheda unterstützte uns heute Morgen mit Ihrem GW-Logistik beim Transport weiterer Komponenten für unser Fahrzeug.

In den nächsten Tagen und Wochen werden wir uns mit dem Fahrzeug vertraut machen und zusätzlich an Übungsabenden mit dem ABC-Zug teilnehmen.

Fotos: LZ Batenhorst

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Weihnachtsfeier mit Überraschung

Das Jahr neigt sich dem Ende und auch wir hatten unseren letzten Übungsabend im Jahr 2017. Doch dieser Abend ist nicht wie jeder andere Übungsabend im Jahr. Wir begehen diesen Abend mit unseren Familien, der Ehrenabteilung, unseren Freunden und Gönnern mit einer besinnlichen Weihnachtsfeier.

In unserer schön dekorierten Fahrzeughalle kamen am Samstag alle zusammen um bei Getränken und einem Büffet, welches keine Wünsche offenließ, ein paar schöne Stunden in einer besinnlichen Atmosphäre zu genießen.

Löschzugführer Meinolf Heiermeier begrüßte alle Anwesenden und ließ unser Jahr 2017 mit ein paar Worten Revue passieren.

Er überbrachte auch herzlichste Grüße von unserem stellvertretenden Löschzugführer Christian Günnewig, der leider aus gesundheitlichen Gründen nicht anwesend sein konnte.

Wir schickten daraufhin ein Gruppenfoto als Gruß und Genesungswünsche aller Anwesenden an Christian.

Bevor es zum Essen ging hatte Meinolf noch eine kleine Überraschung für uns. Ingeborg Dittmann schickte ein Foto unserer Gründungsmannschaft nebst Gerätehaus aus dem Jahr 1922, mit weihnachtlichen Grüßen und alles Gute für das neue Jahr. Frau Dittmann ist die Tochter unseres ersten Löschzugführers UND genauso alt wie unser Löschzug..95!! Wir bedanken uns auf diesem Wege nochmals recht herzlich bei Frau Dittmann für das Foto und wünschen eine besinnliche Weihnachtszeit und alles Gute für das Jahr 2018.

Anschließend wurde das Büffet eröffnet und alle verbrachten gemütliche Stunden bei vielen guten Gesprächen im unserem Feuerwehrhaus.

 

In diesem Sinne wünschen wir allen eine ruhige Weihnachtszeit und alles Gute für das Jahr 2018!

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Großerohde als Vertrauensperson gewählt

Das Gesetz über den Brandschutz, die Hilfeleistung und den Katastrophenschutz (BHKG) regelt unseren Feuerwehralltag. In diesem ist auch festgehalten das wir eine Vertrauensperson im Löschzug benötigen. Vertrauenspersonen sollen die Einheitsleiterin oder den Einheitsleiter bei der Wahrnehmung der Führungsaufgaben unterstützen, indem sie den Zusammenhalt fördern, zur Integration des Einzelnen in die Einheit beitragen, Konflikten vorbeugen und an der Bewältigung bestehender Konflikte mitwirken.

Am gestrigen Übungsabend wurde unser Kamerad Jan Großerohde einstimmig zu unserer Vertrauensperson gewählt. Da unsere Ehrenabteilung ebenfalls an der Anhörung teilnahm, nutzen wir die Gunst der Stunde und ließen den Abend bei gegrilltem in kameradschaftlicher Atmosphäre ausklingen.

v.l. Löschzugführer Meinolf Heiermeier, Jan Großerohde und stllv. Löschzugführer Christian Günnewig

Foto:LZ Batenhorst

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Kreisweite Warnung der Bevölkerung durch Sirenen und Warn-Apps: Dritter Probealarm „Warnung vor Gefahren“

Diesen Samstag, 7. Oktober, wird es ab 12.10 Uhr wieder wieder einen Probealarm zur „Warnung vor Gefahren“ im Kreis Gütersloh geben.

Der Probealarm wird durchgeführt, um die Bedeutung der Sirenensignale weiter bekannt zu machen.                                                                                                                               Bürgerinnen und Bürger müssen sich beim Aufheulen der Sirenen also keine Sorgen machen. Erstmals werden auch die Warn-Apps mit getestet und Radio Gütersloh beteiligt sich ebenfalls an der Übung.

Weitere Informationen zum Warnkonzept und zu den Warn-Apps sind unter den nachfolgenden Links zu finden.

Pressemitteilung Kreis Gütersloh

Warnung der Bevölkerung im Kreis Gütersloh

BIWAPP – Bürger Info & Warn App

Warn-App NINA

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Brandsicherheitswache mal anders

Am vergangenem Samstag fand auf dem Gelände der Flora Westfalica die Veranstaltung Feuer & flamme unter dem Motto: „BigBang – Eine Reise durchs Universum“ statt.

Wir waren zusammen mit dem Löschzug Rheda vor Ort um im Falle eines Brandes durch das Feuerwerk aktiv zu werden. Tätig werden mussten wir glücklicherweise aber nicht.

 

Fotos: Lz Batenhorst

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Wir gratulieren…

…unserem stellvertretenden Löschzugführer Christian Günnewig zur erfolgreichen Prüfung zum Zugführer!

Letzten Freitag absolvierte er diese Prüfung am Institut der Feuerwehr Nordrhein-Westfalen (IDF) in Münster. Kaum zurück konnte er am gleichen Abend bei unserer Gemeinschaftsübung mit den Löschzügen Lintel, Rheda und Wiedenbrück sein Können unter Beweis stellen.

Auf dem Hof Hülsey in Batenhorst wurde von einem  Bauernhofbrand ausgegangen und die Wasserförderung über lange Wegstrecken außerhalb von Ortschaften geübt.

Vielen Dank für die gute Zusammenarbeit an die Löschzüge und Dank an den Hof Hülsey für die anschließende Verpflegung.

Fotos: LZ Batenhorst

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Wir gratulieren…

… unserem Kameraden Jörg Krammenschneider herzlichst zur Verleihung des Deutschen Feuerwehr–Ehrenkreuzes in Silber!

Diese Auszeichnung wurde Ihm am vergangen Samstag auf dem Kreisfeuerwehrverbandstag in Harsewinkel verliehen.

 

Ein Bericht dazu ist bei der Lokalzeitung Die Glocke zu finden.

FS-FS-DSC_5796

Foto: Andreas Eickhoff

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Übung mit dem Rettungszylinder

Am vergangenen Übungsabend stand wieder eine praktische Technische Hilfeleistung an.Es galt unseren neuen mobilen Rettungszylinder in der Funktion und Handhabung  kennenzulernen.

Dieser wird bei der Rettung aus Fahrzeugen eingesetzt, z.B. Wegdrücken des Armaturenbretts oder Öffnungen schaffen und stabilisieren.

Der Rettungszylinder der Fa. Lukas Hydraulik GmbH ist ein Teleskopzylinder mit Akkubetrieb.Dadurch sind wir flexibel und nicht auf ein Aggregat angewiesen oder das Schläuche im Weg liegen.Der Rettungszylinder hat eine maximale Hubkraft von 127kn (ca.13 Tonnen).

Wir probierten an einem Auto verschiedene Möglichkeiten des Rettungszylinders aus, um so Erfahrungen mit dem Gerät zu sammeln und im Ernstfall gut vorbereitet zu sein. Natürlich nahmen wir auch unsere Schere und den Spreizer an dem Fahrzeug vor.

 

Übrigens: Wenn wir an Autos üben, benutzen wir auch eine sogenannte Rettungskarte. Eine Rettungskarte beinhaltet  alle bergungsrelevanten Informationen zum Fahrzeug  neben Modell, Baureihe und Baujahr z. B. zu den Verstärkungen der Karosserie, zur Lage der Airbags und der Batterie sowie zu den Ansatzpunkten für die Schneidewerkzeuge der Feuerwehr.

 

Weitere Infos zur Rettungskarte gibt es HIER beim ADAC oder schreiben Sie uns einfach an!

Fotos: LZ Batenhorst

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen